Skip to content

Schwerpunkte der Berufsorientierung

  • Der Berufswahlprozess beginnt bereits ab Klasse 5
  • Die Kompetenzen der Schüler sollen vom Kennenlernen - Entwickeln bis zum bewussten Anwenden aufeinander aufgebaut werden.
  • Eigene Berufsvorstellungen werden entwickelt und durch Einblicke in die Arbeitswelt überprüft, konkretisiert, verworfen, bestätigt oder gefestigt und realisiert.

Klasse 5

Ziele: Einblicke in die Arbeitswelt - normgerechtes Sozialverhalten bewusst machen;

  • der erste Kontakt ist wichtig - Erfassen von „Traumberufen“
  • Eltern berichten von ihren Berufen
  • Schüler besuchen Firmen und erhalten erste Einblicke in die Arbeitswelt und lernen Berufsbilder kennen

Klasse 6

Ziele: Einblicke in die Arbeitswelt erhalten und erweitern, normgerechtes Sozialverhalten einüben, eigene Fähigkeiten und Stärken kennen lernen;

  • Schüler absolvieren Lerntyptest
  • Exkursion zu Betrieben der Region um weitere Berufsbilder kennen zu lernen und normgerechtes Sozialverhalten zu üben
  • Anfertigen von Wandzeitungen und Vorträgen nach Exkursion

Klasse 7

Ziele:  Berufsfelder und Berufsbilder kennenlernen, eigene Fähigkeiten und       Stärken einschätzen lernen;

  • Einführung Berufswahlpass - Kennenlernen und Nutzung als Instrumentarium des Berufswahlprozesses
  • Kennenlernen der Berufsberatung als Partner
  • Entwicklung und Einschätzung eigener Interessen und Stärken
  • Kennenlernen weiterer Berufsbilder

Klasse 8

Ziele: Eigene Berufsvorstellungen entwickeln, eigene Fähigkeiten und Stärken in Beziehung zu beruflichen Anforderungen setzen;

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Schülerpraktika unter Einbeziehung der eigenen Stärken und Schwächen der Schüler
  • berufspraktischer Tag im BSZ einmal pro Woche
  • Exkursionen zu Wirtschaftsunternehmen und sozialen Einrichtungen der Region
  • Erarbeiten von Bewerbungsunterlagen
  • Bewerbungstraining

Klasse 9

Ziele: Berufsvorstellungen konkretisieren und Entscheidungen bewusst vorbereiten, Zugänge zu Beruf und Ausbildung kennenlernen, berufliche Alternativen kennen und einschätzen lernen, Bewerbungen planen und einüben;

  • Bewerbungstraining
  • Besuch des Berufsinformationszentrum (BIZ)
  • berufspraktische Tage in der in der IWU gGmbH, BFS für Altenpflege
  • Berufsorientierender Unterricht durch die Berufsberatung „Wege nach der Schule“
  • Berufsplanspiel (erste Bewährungsprobe)
  • Besuch von Ausbildungsmessen

Klasse 10

Ziele: Berufsvorstellungen konkretisieren und Entscheidungen bewusst vorbereiten, Bewerbungen einplanen und einüben, berufliche Alternativen Überbrückungsmöglichkeiten einplanen 

  • Fortsetzung Bewerbungstraining
  • Vorbereitung und Durchführung des Bewerbungsverfahrens (Erstellen, Versenden von Bewerbungsunterlagen, Teilnahme an Tests und Vorstellungsgesprächen)
  • Erarbeiten und Präsentieren von Berufsbildern

Qualitätssiegel für Berufs- und Studienorientierung

Termine

3/25/19
Bauarbeiten

5/8/19
Frühlingsfest

5/15/19 - 5/22/19
Schriftliche Prüfungen

5/31/19
Unterrichtsfreier Tag

Login